Medizinisches Portal. Krankheit, Symptome, Behandlung
Haupt- ¬Ľ Medizin ¬Ľ Erk√§ltung und Grippe - wie erleichtern wir?

Erkältung und Grippe - wie erleichtern wir?

Erkältung und Grippe - Krankheiten, die wiederkommen

Es gibt viele verschiedene Viren, die Atemwegserkrankungen verursachen können. Wir alle werden viele Male in unserem Leben erkältet. Besonders Kinder werden oft kalt. Es ist nicht immer einfach, eine unschuldige Erkältung, eine Grippe oder etwas ganz Drittes zu unterscheiden.

Anzeige (weiter unten)

Fragen des Fragestellers:

Befolgen Sie die folgenden Fragen und erhalten Sie einen Einblick, was der Watchdog normalerweise bei einem Anruf anfordert.

1. Was ist Ihr Name und CPR-Nummer?

Die Depotbank fragt immer nach dem Namen und der CPR-Nummer der Person, auf die sich die Anfrage bezieht.

2. Hat das Kind Fieber?

  • No: Kinder sind oft Erk√§ltungen. Vor allem im Winter. Du solltest dir keine Sorgen machen.

  • Ja: Kinder k√∂nnen besonders am Abend und in der Nacht sehr hohes Fieber bekommen, das ist der Zustand des Kindes, der entscheidend ist.

3. Wann hat die Kälte angefangen?

Erk√§ltung dauert in der Regel drei vor f√ľnf Tagen mit wechselndem Fieber. | Wenn die Temperatur des Kindes nach der Normalisierung wieder ansteigt, kann es sich um eine bakterielle Erkrankung handeln, zum Beispiel um Mittelohrentz√ľndung oder Lungenentz√ľndung.

4. Ist das Kind schlecht?

  • No: Wenn das Kind sich aufsetzen, fernsehen und m√∂glicherweise etwas trinken m√∂chte, ist es in Ordnung. Behalten Sie die Entwicklung im Auge.

  • Ja: Wenn das Kind schl√§frig ist und nicht trinken oder sich aufrichten m√∂chte, rufen Sie sofort Ihren Arzt an.

5. Hat das Kind asthmatische Bronchitis?

  • keine

  • Ja: M√∂glicherweise m√ľssen Sie die vorbeugende Behandlung erh√∂hen. Bitte sprich. mit dem Arzt.

6. Hat das Kind zuvor andere Atemwege?

  • keine

  • Ja: Wenn Ihr Kind einen RS-Virus hatte, sollten Sie immer den Arzt haben, um auf das Kind zu schauen.

7. Wurde dem Kind Medizin gegeben?

  • keine

  • Ja: Die Medizin kann sich √§ndern. Dies gilt insbesondere f√ľr Fieber.

Warum wird mein Kind kalt?

Erk√§ltungen und Grippe sind auf eine Infektion mit Viren zur√ľckzuf√ľhren. Es ist sehr ansteckend und schwer zu vermeiden. Zu den Symptomen geh√∂ren Schmerzen im Hals, Husten, Heiserkeit, Druck in den Ohren, Enge der Nase, Niesen und Kopfschmerzen. Das Kind kann auch ein wenig Fieber bekommen.

Influenza verursacht einen pl√∂tzlichen Anstieg der Temperatur bis zu 40 Grad sowie Symptome wie Schmerzen, Augenbewegungen, trockener Husten, Schmerzen in allen Muskeln, Heiserkeit und Kopfschmerzen. Die Temperatur f√§llt nach drei bis f√ľnf Tagen wieder ab.

Anzeige (weiter unten)

Wie krank ist mein Kind?

Alle Kinder werden viele Male in ihrem Leben kalt sein. Es ist nicht gef√§hrlich. Die Kunst besteht darin, zu lernen, wenn etwas anderes vor sich geht. Influenza oder RS-Virus ist zum Beispiel ernstere Krankheiten f√ľr ein kleines Kind.

Sie k√∂nnen die Temperatur des Kindes im Rektum messen. Denken Sie daran, die Thermometer-S√§ule auf 36 Grad zu dr√ľcken und ein wenig Benzin auf dem Thermometer anzuz√ľnden. Sie k√∂nnen die Temperatur auch mit einem Mund- oder Ohrthermometer messen.

Mein Kind hat viel - was kann ich tun?

  • Ihr Kind muss nicht im Bett liegen, sondern versuchen zu verhindern, dass es k√∂rperlich hart arbeitet.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind viel Fl√ľssigkeit trinkt, wenn es Fieber hat.

  • Ihr Kind sollte in der Lage sein, die Hitze zu heilen, wenn es Fieber hat. Oft tr√§gt das Kind Unterw√§sche und kleine Socken. Legen Sie eine Schicht oder Bettbezug √ľber sie statt der Decke.

  • Lass das Kind mit erhobenem Kopf liegen. Es erm√∂glicht einen besseren Durchgang der Luft in der Nase.

    Kleinkinder kann Schwierigkeiten haben, wenn ihre Nase verstopft ist. Sie können die Nase Ihres Kindes mit Kochsalzlösung reinigen und dann die Nasenlöcher mit einer Einwegspritze öffnen. Es kann die Muschi des Kindes erleichtern.

    Größere Kinder kannst du Nasentropfen geben, die in der Apotheke gekauft werden können. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind häufig die Hände wäscht, damit das Risiko einer Kontamination minimiert wird.

Anzeige (weiter unten)

Kann ich Medikamente nehmen?

Antibiotika haben keine Auswirkungen auf Erkältungen.

Da die Erk√§ltung in der Regel √ľber eine Woche dauert, ist es das Beste, den oben genannten Ratschl√§gen zu folgen.

Wann werden Erkältungen kritisch?

Erk√§ltungen sind sehr selten kritisch, aber es kann bedauerlich sein, dass das Kind auch eine Ohrenentz√ľndung bekommt.

Kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn:

Erkältung und Grippe - wie erleichtern wir?

  • Das Kind ist unvorsichtig oder langweilig unabh√§ngig von der Temperatur
  • Das Kind kann sich nicht aufsetzen und beugt seinen Kopf nicht nach vorne (kann ein Zeichen f√ľr Meningitis sein)
  • Das Kind wird nicht trinken
  • Das Atmen wird schwierig sein oder Schmerzen verursachen

Kontaktieren Sie Ihren Arzt innerhalb von 24 bis 48 Stunden, wenn:

Erkältung und Grippe - wie erleichtern wir?

  • Das Kind hat Schmerzen beim Wasserlassen
  • Das Kind hat Nierenschmerzen
  • Das Kind hat Schmerzen in einem Teil der Brust, wenn es atmet
  • Das Fieber f√§llt nicht nach 3-4 Tagen
  • Die Temperatur steigt wieder an, nachdem sie einige Tage lang normal war

Originaltext von Troels Bov√©, Fach√§rztin f√ľr Allgemeinmedizin, und Christel Nellemann, Projektkoordinatorin


Wenn Sie Unsere Artikel Und Sie, Haben Etwas Hinzuf√ľgen, Teilen Sie Ihre Gedanken. Es Ist Sehr Wichtig, Um Ihre Meinung Zu Wissen!

Kommentar Hinzuf√ľgen