Medizinisches Portal. Krankheit, Symptome, Behandlung
Haupt- » Interaktiv » Metalyse®

Metalyse®


Produzent: Boehringer Ingelheim

enthält

Metalyse® ist eine Lösung für Blutgerinnsel.

Wirkstoffe

Tenecteplase


Anwendung

Metalyse® wird für die Blutkoronararterie des Herzens verwendet. Nur in Krankenhäusern verwendet.


Dosierung

Erhältlich als Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung, die nach Rekonstitution in einer Vene verabreicht wird.

  • Die Dosis ist individuell und wird durch das Gewicht des Patienten bestimmt.
  • Verwenden Sie so frĂĽh wie möglich spätestens 12 Stunden nach dem Einsetzen des Blutgerinnsels.

Hinweis: FĂĽr Kinder unter 18 Jahren fehlen Erfahrungen.


Mögliche Nebenwirkungen

Sehr häufig (über 10%)

Herzrhythmusstörungen, Herzrhythmusstörungen, niedriger Blutdruck

Neigung zur Blutung

Häufig (1-10%)

Blutung an der Injektionsstelle

Blutungen im Magen-Darm-Trakt

Herzkehle, Blutgerinnsel im Herzen, Herzversagen, Kreislaufschock, Nasenbluten, LungenflĂĽssigkeit

Hautbluten und Schleimhäute

Blut im Urin

Gelegentlich (0.1-1%)

Blutung des Gehirns, Hirnblutung, Herzstillstand, langsamer Puls, FlĂĽssigkeitsretention in der Herzfrequenz

Krämpfe, Lähmung in einem Gesicht und Körper Halbton, Talebesvær

Bluten im Auge

Selten (0,01-0,1%)

Blutgerinnsel in den Lungen, Blutgerinnsel, Herzblutung, Blutungen der Lunge

Allergische Reaktionen


Sollte nicht verwendet werden

Metalyse® sollte nicht verwendet werden für:

  • aktuelle oder frĂĽhere schwere Blutungsstörungen innerhalb von 6 Monaten
  • erhöhte Blutungsneigung, z. B. durch blutverdĂĽnnende Behandlung
  • Blutungsrisiko, zB MagengeschwĂĽre, Speiseröhren- oder abnormale Blutgefäße (Aneurysma)
  • schwerer Blutdruck, der nicht gut behandelt wird
  • vorheriger Schlaganfall oder Blutgerinnsel im Gehirn
  • kĂĽrzliche größere Operation oder Verletzungen im Kopf
  • Hepatitis oder andere schwere Lebererkrankung
  • EntzĂĽndung der PeritonealdrĂĽse, um die Herzfrequenz oder in den Herzklappen
  • bestimmte Krebserkrankungen
  • Demenz
  • Reanimation länger als 2 Minuten innerhalb der letzten 2 Wochen
  • Allergie gegen Gentamycin, da Metalyse® RĂĽckstände aus dem Herstellungsprozess enthalten kann.

Schwangerschaft

Sollte aufgrund mangelnder Kenntnisse nicht verwendet werden. Dieser Text unterscheidet sich von den vom Unternehmen genehmigten Produktinformationen (Produktzusammenfassung). Wegen fehlender Kenntnisse nicht verwendet. Dieser Text unterscheidet sich von den vom Unternehmen genehmigten Produktinformationen (ProduktĂĽbersicht).

Stillen

Sollte aufgrund fehlender Kenntnisse nicht verwendet werden Dieser Text unterscheidet sich von den vom Unternehmen genehmigten Produktinformationen (ProduktĂĽbersicht).

Verkehr

Keine Warnung.

Blutspender

Lass es nicht fallen. 4 Wochen Quarantäne nach Behandlungsende.

Wirkung

  • Funktioniert durch Aktivierung eines Enzyms (Plasmin) im Blut. Plasmin zersetzt Fibrin, um das Blutgerinnsel aufzulösen.
  • Der Effekt tritt sofort nach der Injektion in den Blutkreislauf auf.
  • Die Halbwertszeit im Blut (T½) ist ungefähr 25 Minuten.

pharmazeutische Formen

Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung. 1 Durchstechflasche enthält 10.000 E (50 mg) Tenecteplase. Die Stärke von Tenecteplase wird in der Einheit (E) ausgedrückt, wobei ein für Tenecteplase spezifischer Referenzstandard verwendet wird, der nicht mit Vorrichtungen vergleichbar ist, die für andere Thrombolytika verwendet werden.


Spezielle Warnungen

Metalyse® sollte mit Vorsicht angewendet werden

  • Ă„ltere Menschen ĂĽber 75 Jahre wegen eines höheren Blutungsrisikos
  • niedriges Körpergewicht unter 60 kg
  • systolischer Blutdruck größer als 160 mmHg
  • Injektionen in die Muskeln innerhalb von 2 Tagen
  • Gefahr von Blutgerinnseln im Herzen, zB durch Herzrhythmusstörungen
  • Blutungen aus dem Magen-Darm-Trakt, den Harnwegen oder den Harnwegen innerhalb der letzten 10 Tage.

Verwenden Sie andere Medikamente

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt ĂĽber alle Arzneimittel informieren, die Sie einnehmen.
  • Die gleichzeitige Behandlung mit BlutverdĂĽnnern und Antithrombotika erhöht das Risiko von Blutungen.

ZuschĂĽsse, Lieferung, Pakete und Preise

SubventionenAuslieferungDispensform und StärkeVerpackungPreis in kr.
Darf nur an Krankenhäuser geliefert werden. Lieferung gemäß den Bestimmungen für Arzneimittel in der Liefergruppe APulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung 10.000 E1 Satz11.191,90




Wenn Sie Unsere Artikel Und Sie, Haben Etwas HinzufĂĽgen, Teilen Sie Ihre Gedanken. Es Ist Sehr Wichtig, Um Ihre Meinung Zu Wissen!

Kommentar HinzufĂĽgen