Medizinisches Portal. Krankheit, Symptome, Behandlung
Haupt- ¬Ľ Krankheiten ¬Ľ Testosteron

Testosteron

Was ist Testosteron?

Testosteron ist ein männliches Sexualhormon (Androgen), das bei Männern vorwiegend in den Hoden produziert wird, die die primären männlichen Genitalien sind. Ein kleiner Anteil (etwa 5 Prozent) wird von den Nebennieren gebildet. Frauen bilden auch Testosteron in den Nebennieren und in den primären weiblichen Genitalien (Eierstock), aber nicht annähernd so viel wie Männerhoden.

Welche Funktion hat Testosteron?

Testosteron wirkt fast auf den gesamten Körper. Es hat sowohl eine "manifisierende" (androgene) Wirkung auf das Körpergewebe als auch einen allgemeineren aufbauenden Effekt (anabol), da es die Muskeln und das langfristige Wachstum stimuliert.

Testosteron spielt eine wichtige Rolle bei der Geschlechtsentwicklung in Bezug auf die Entwicklung von Penis, Hoden und anderen Dr√ľsen. Nach der Geburt hat Testosteron auch eine androgene Wirkung, besonders w√§hrend der Pubert√§t, wenn eine drastische Entwicklung auftritt. Testosteron ist somit auch notwendig f√ľr die Entwicklung von sekund√§ren Geschlechtsmerkmalen, einschlie√ülich:

  • Erh√∂hte K√∂rperbehaarung, einschlie√ülich Schamhaare und Bartwuchs

  • Eine tiefere Stimme

  • Erh√∂hte Muskelmasse, breitere Schultern, schmalere H√ľften

  • Verdickung der Haut

  • Knochenverdickung

Was ist normales Testosteron?

Der Blutgehalt von Testosteron variiert w√§hrend des gesamten Lebens. Nach der sehr fr√ľhen Kindheit steigt der Testosterongehalt von M√§nnern und Frauen bis zum Alter von 20 Jahren. Dann f√§llt es durch den Rest deines Lebens.

Lesen Sie mehr √ľber HORMONS

  • Adrenalin

  • Anabole Steroide

  • Das Wachstumshormon

  • √Ėstrogen
  • SIEHE √úBERBLICK √úBER ALLE HORMONS


Wenn Sie Unsere Artikel Und Sie, Haben Etwas Hinzuf√ľgen, Teilen Sie Ihre Gedanken. Es Ist Sehr Wichtig, Um Ihre Meinung Zu Wissen!

Kommentar Hinzuf√ľgen