Medizinisches Portal. Krankheit, Symptome, Behandlung
Haupt- » Fragen und Antworten » Welche Nebenwirkungen gibt es bei der Behandlung von Nagelpilz?

Welche Nebenwirkungen gibt es bei der Behandlung von Nagelpilz?

Fragen:

Ich habe gerade Nagelpilz (zwei Zehen) gefunden. Der Arzt verschreibt Lamisil 1 Tablette tĂ€glich fĂŒr 4 Milliarden. Informiert mich auch, wenn ich nach dem ersten Monat den Geschmack verliere, kann ich zurĂŒckkehren.

Jetzt denke ich, dass es eine sehr drastische Heilung ist und ich mag die mögliche Nebenwirkung nicht. Gibt es keine anderen Behandlungsmöglichkeiten? Zum Beispiel etwas, das geschmiert werden kann. Im Großen und Ganzen denke ich, es wĂ€re gut auf der Website, ĂŒber die Behandlung selbst zu informieren! Ist sich der Gefahr bewusst, dass Menschen anfangen zu quaken, aber es muss möglich sein zu verkĂŒnden, dass es nicht nur 1 Behandlungsoption gibt - so wie ich es hoffe. Die Seite ist nett.

GrĂŒĂŸe

Steffen

Antwort:

Liebe Fragen.

Ich verstehe Ihre Anfrage, dass Sie Informationen ĂŒber Folgendes möchten:

1) Welche Möglichkeiten gibt es zur Behandlung von Nagelpilz und Nagelpilz?

2) Welche Nebenwirkungen können mit den Behandlungen verbunden sein?

Ad 1) Optionen fĂŒr die Behandlung von Nagelpilz?

Um den Pilz in dem FußnĂ€gel zu heilen, ist es in der Regel notwendig, eine langfristige orale Therapie zu haben, in denen eine Vielzahl von Zusammensetzungen verwendet werden kann, unter anderem, Itraconazol, Terbinafin (der Bestandteil in Lamisil) und Fluconazol. Nach den medizinischen Tablettenbehandlungen erhalten die meisten Patienten eine bessere Wiederherstellung ihres Nagelpilzes, aber nicht jeder wird geheilt. Ca. Leider sind 20-30% der behandelten Patienten nicht schnell nach der Behandlung, selbst mit den wirksamsten Medikamenten. Aktuelle Studien zeigen jedoch, dass man eine grĂ¶ĂŸere Heilung durch die Kombination von oraler Verabreichung eines Nagellacks erreichen kann, die auch ein Anti-Pilz-Mittel (Amorolfine) enthalten. Jedoch kann man leider immer noch erwarten, dass nicht alle Patienten nach dieser Kombinationsbehandlung schnell sein werden. Dies sind wichtige Informationen bei der AbwĂ€gung zwischen Vor- und Nachteilen einer möglichen Behandlung.

Ad 2) Mögliche Nebenwirkungen im Zusammenhang mit den Behandlungen?

Nach dem Arzneimittelkatalog gibt es folgende mögliche Nebenwirkungen fĂŒr die oben genannten Tablettenbehandlungen:

Terbinafin:

Nach Ingestion von Tabletten treten Nebenwirkungen bei ungefĂ€hr 10%. Am hĂ€ufigsten transienten Gene aus dem Magen-Darm-Trakt in Form von Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen oder Durchfall. Übelkeit ist bei ca. gesehen. 5%. Bei 2-5% der Haut sind die Effloreszenzen sichtbar. Selten können Gelenk- und Muskelschmerzen, allergische Reaktionen sowie Leber- und Knochenmarkeffekte auftreten. VorĂŒbergehende Geschmacksstörungen werden in weniger als 1% gesehen.

Itraconazol:

UnerwĂŒnschte Ereignisse treten in bis zu 10% auf, hauptsĂ€chlich in Form von Magen-Darm-Trakt-Infektionen. Weniger hĂ€ufige HautausschlĂ€ge, HautausschlĂ€ge, Kopfschmerzen, Schwindel und MĂŒdigkeit. Lebereffekt ist bei ca. gesehen. 4% und einige FĂ€lle von Hepatitis werden wĂ€hrend der Langzeitbehandlung beschrieben.

FLUCONAZOL:

Leichte Nebenwirkungen aus dem Gastrointestinaltrakt treten bei ca. 10%. Selten treten Kopfschmerzen, Leber- und HautausschlÀge auf.

Wenn Sie die oben genannten Nebenwirkungen wÀhrend der Behandlung bemerken, ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, um festzustellen, ob sie aufgrund der medizinischen Behandlung auftreten können.

Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auf die Tatsache lenken, dass die endgĂŒltige Behandlungswahl durch eine Gesamtbewertung getroffen wird, die unter anderem auf Vorbereitung der Behandlungseffekt auf die Pilzinfektion, das Sicherheitsprofil Kompositionen und die möglichen Auswirkungen auf andere Krankheiten und Medikamente. Es ist daher wichtig, dass Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden oder andere Medikamente einnehmen, so dass auch fĂŒr diese Option, wenn Ihr möglicher Behandlungsplan berĂŒcksichtigt werden.

Übrigens kann ich Sie auf das health-root-Lexikon mit Informationen ĂŒber Medizin verweisen. Hier finden Sie detaillierte Informationen zu Terbinafin, Itraconazol und Fluconazol.


Wenn Sie Unsere Artikel Und Sie, Haben Etwas HinzufĂŒgen, Teilen Sie Ihre Gedanken. Es Ist Sehr Wichtig, Um Ihre Meinung Zu Wissen!

Kommentar HinzufĂŒgen